Freitag, 19. Oktober 2012

Review: SRVV Ballistic PlateCarrier "Alpha" (M.O.L.L.E.) Ballistic PlateCarrier "Alpha" (M.O.L.L.E.)


Für alle die keine Lust mehr auf ewige Replikas von Fort haben und dennoch eine echte Alternative suchen, kommt hier genau das richtige:
Ballistic PlateCarrier "Alpha" (M.O.L.L.E.)
Ballistic plate carrier ALPHA is intended for ballistic plates “Defender”
Features:

-    Fully covered with M.O.L.L.E. webbing for any pouch configurations
-    Adjustable on back, front and shoulders by hook & loop Velcro
-    Kevlar ballistic plates should be inserted in internal pockets
-    Four steel ballistic plates should be inserted in external pockets
-    High quality mesh lining for ventilation
-     3D mesh on shoulders and around neck
-     A quick release handle to instantly remove in emergencies (If pull the handle, the vest falls to pieces on back and left shoulder)
Materials: CORDURA®, YKK®, VELCRO®, COATS®, STOCKO®, NEXUS®, 3D MESH.
 
 Geliefert wird das ganze natürlich ohne ein jegliches Teil einer Defender Weste, der Clou am ganzen ist allerdings das dieser PlateCarrier die Fort Schutzplatten,die Ballistischen Innenmatten und Tief- und Halsschutz einer Defender-2 aufnehmen kann! Und das ganze mit einer Masse an Mollemöglichkeiten verbindet!
 Survivalcorps Logos:
Der Plattenträger ist von vorne bis hinten durchdacht; der erste Eindruck der Verarbeitung stimmt und so gut wie nichts an dieser Schutzweste wurde einfach vernäht! 
(..allerdings würde ich nicht darauf vertrauen das an diesem Henkel ca 130kg geschliffen werden können, ohne dabei zu reissen.. aber man muss es ja nicht übertreiben!)
Über der hinteren Rückenplatte befinden sich die Schnallen für die Größenverstellung der Frontlaschen.
Die Schutzplatten (oder auch Schaumstoffplatten!) werden exakt wie bei einer Defender-2 von Fort eingelegt. Dem selben Prinzip unterliegen auch Nacken,Hals und Tiefschutz.
Um den Plattenträger abzulegen, zieht man einfach die Lasche nach oben und danach die beiden Velcro-gesicherten Flächen an den dafür vorgesehenen Haltegriffen nach aussen!
Die Höhe lässt sich auch wie bei einer Fort Defender-2 verstellen, allerdings ist das ganze nochmal zusätzlich mit einem Cordura Velcro Verschluss gesichert:
Die Innenseite ist auch nochmal extra gepolstert!
Sehr geil ist auch der wie oben beschriebene Verschluss um zu ermöglichen das der Plattenträger in 2 Hälften fällt!
(Um das ganze zu "verstecken" wird einfach Velcro darüber gepappt!)
Der komplette Innenbereich ist aus einem Netzgewebe gefertigt, was der Ventilation definitiv zu gute kommt! Und genügend Platz für die Kevlar Inlays sind natürlich auch!
 ..und über die vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten für Pouches und ähnliches brauche ich ja nichts weiter sagen!

..ich denke das dieser Plattenträger dennoch selten zu sehen sein wird bei Einsatzkräften, da dieser noch immens von Molle Defender von Fort und Sonderanfertigungen von Fireline verdrängt wird! Nichtsdestotrotz ist diese Teil eine sehr geile und vorallem nstige Alternative (Preis: 177,15$) zu den Replikas die es derzeit gibt! Hier noch ein paar (eher seltene Bilder von diesem Platecarrier bei Einsatztruppen)
Derzeit ist er in den Farben Schwarz,Oliv,Coyote,Multicam und dem hauseigenen Surpat erhältlich.

Quelle:

Keine Kommentare:

Kommentar posten